­

Dreh es um!

Von |Juni 14th, 2016|

Wir hatten schon einige Male über die Fehler-Auswirkung-Häufigkeits-Analyse gesprochen, die uns hilft, Prozesse für uns passend zu priorisieren. Hier kam nun ein Kunde auf mich zu, der meinte, dass das nicht für jeden Prozess funktioniert. Richtig! Es geht bei diesem Tool nämlich nicht in erster Linie um den Prozess sondern um den Fehler, der auftreten [...]

Was mache ich zunächst?

Von |Juni 7th, 2016|

Gerade wenn Unternehmen neu anfangen, ihre Prozesse strukturiert zu erfassen und zu sortieren, kommt oft die Frage auf, mit was denn am besten anzufangen ist. Hier rate ich sehr gerne zu einem einfachen Analyse-Tool - die Fehler-Auswirkung-Häufigkeits-Analyse: Schreibe den Fehler / das Problem auf Schreibe dahinter die Auswirkungshöhe von 0 (macht gar nix) bis 10 [...]

Everyone’s guilty… but no one to blame!

Von |Mai 31st, 2016|

Es gibt einen wunderschönen Prozessablauf... und trotzdem spielen sich solche Szenen zwischen Mitarbeitern ab: "Du bist schuld, dass das nicht geklappt hat!" - "Nein, du hättest hier doch XY tun müssen!" Ein toller Song von Motörhead, Love me forever, bringt's auf den Punkt: "Everyone's guilty but no one to blame!" sagt, dass jeder Schuld daran [...]

Strickleitern für die Hindernisse

Von |Mai 10th, 2016|

Letzte Woche haben wir die Gründe für ein lebendes Qualitätsmanagement durch unsere Kunden nennen dürfen. Heute wollen wir die darauf folgende Fragen an unsere Kunden gerne weitergeben, und zwar: "Was sind in Ihrem Unternehmen die Hindernisse für das Qualtitäsmanagement?" Dies können wir in 9 Punkte zusammenfassen: Die steigende Bürokratie, der große Dokumentationsaufwand, die Ablehnung durch [...]

Warum ist Qualitätsmanagement im Mittelstand wertvoll?

Von |Mai 3rd, 2016|

Wir haben unsere Kunden gefragt: "Ist das Qualitätsmanagement in KMU notwendig und sinnvoll und wenn ja, wozu?" Wir haben tolle Antworten bekommen, die wir heute sehr sehr gerne mit unseren Lesern teilen möchten: Ja, wir halten gelebtes Qualitätsmanagement für wichtig, weil… … wir langfristige Kundenbeziehungen anstreben! … weil es für uns teurer ist, Neukunden zu gewinnen, [...]

IT-Brunch mit Pales

Von |April 27th, 2016|

Wir sind beim IT-Brunch in Ludwigsburg dabei! Unser Beitrag: "Starke Entscheidungen! Chancen des Prozess- und Dokumentationsmanagements" Weitere Infos und Anmeldung unter IT-Brunch in Ludwigsburg am 28.04.2016

Pales beim DMS-Kongress

Von |April 21st, 2016|

Pales stellt das Dokumentationsmanagement mit dem Anwendungsfall "Qualitätsmanagement" vor. Live im Vortrag und 3 Tage lang am Mini-Messe-Stand. Die Interessenten sind aus Deutschland, der Schweiz, Spanien, Dänemark, Rumänien, Italien und den USA.

Seitenhiebe & Trojanische Pferde

Von |April 12th, 2016|

Innerhalb der fortschreitenden Digitalisierung dürfen wir uns zunehmend mit agilen Methoden beschäftigen. Und zwar nicht, dass wir von der Software-Entwicklung sprechen, in der Scrum und ähnliche Methoden schon an der Tagesordnung sind. Nein, wir dürfen in die Welt des Prozess- und Projektmanagements eintauchen und finden dort immer mehr abgewandelte und teilweise versteckte Elemente aus den agilen [...]

Prozesswirksamkeitswahrnehmung…

Von |April 5th, 2016|

... ein langes, sperriges Wort für eine solch tolle Sache: Wie kann ich sehen, ob und wie wirksam ein Prozess tatsächlich ist? Und wie kann ich erkennen, ob die Prozessdefinitionsdokumentation bei manuellen Schritten tatsächlich wirksam ist? Für beide Fragen ist die Festlegung des Ziels der Dreh- und Angelpunkt: Immer wenn ich weiß, was rauskommen soll, [...]

Effizienz vs. Effektivität

Von |März 29th, 2016|

Wir sprechen sehr häufig von effizienten Prozessen und dass alle Abläufe noch effizienter werden sollen. Das ist die klassische Prozessoptimierung und tatsächlich die Aufgabe des BPM (Business Process Management). Effizient heißt, dass mit schonendem Ressourceneinsatz das beste Ergebnis erzielt wurde. Übertragen auf einen Prozess könnte beispielsweise menschliche Zeit eingespart werden, um einen Prozess effizienter zu [...]