Überblick ist gut – Landkarte ist statisch – Navi ist ausführend

Die Landkarte ist nicht das Gebiet!

Das heißt eine Landkarte ist lediglich ein Modell, das von verschiedenen Betrachtern durchaus unterschiedlich interpretiert wird. Somit braucht auch ein Navi die Landkarte im Hintergrund. Zur täglichen Nutzung selektiert das Navi dann für uns die passenden Informationen aus der Landkarte und liefert uns nur das, was im Moment wichtig ist.Landkarte vs. Navi

Daher funktioniert das Navi ohne Landkarte nicht, sondern fungiert als Katalysator!

Prof. Dr. Jan Mendling von der WU Wien bezieht in seine Processmap die FTE (Fulltime equivalence = Vollzeitstellen) ein, um eine Kalkulationsbasis für die Priorisierung zu haben. Ein schöner Ansatz, wobei für mich der aktuelle Entpass noch mehr im Vordergrund steht und häufig in Verbindung mit der ROI-Berechnung (Return on investment = Amortisationszeit) eine für mich bessere Basis zur Umsetzungspriorisierung .