Täglich wiederkehrend ein bestimmtes Pensum zu erledigen, z.B. beim Sport, oder eine gewählte Ernährungsform diszipliniert durchzuhalten kann super schwierig empfunden werden oder eben auch ganz einfach. Der Unterschied liegt in der Perspektive.
Derjenige, der sich vorgenommen hat das eine oder andere zu tun oder zu lassen, weil etwas ihm nicht gut tut, wird sich sehr schwer mit seinem Vorhaben tun.
Im Gegenteil dazu wird jemand der den Sinn hinter seinem disziplinarischen Handeln sieht, praktisch als Hin-Zu-Sicht, eine viel stärkere Kraft in Form der dauerhaften Disziplin haben.