„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“
… so hat Albert Einstein trefflich und logisch auf den Punkt gebracht, was wir oft nicht wahr haben wollen.

Der Umkehrschluss daraus ist ganz einfach: „Wenn wir das Richtige immer wieder tun, werden wir auch jedesmal das gewünschte Ergebnis bekommen!“, das habe ich nun in meiner Glaskugel gesehen und packe das in Prozessdefinitionen.
D.h. entweder habe ich „es“ selbst schon mindestens 1 x „richtig“ gemacht und muss mich nun „nur“ genau erinnern, was ich en Detail getan habe – dann steht ein guter Grundprozess (Eskalationen fehlen dann noch!). Zusätzlich gebe ich damit auch Vorbildern, praktischen Modellen und Best-Practise-Abläufen die Chance, sich in meinen Prozessen zu etablieren – das Rad neu zu erfinden bringt ja schließlich keinem etwas.

So kann ich ganz ohne Glaskugel und Zauberstab dauerhaft vorhersehbare und gewünschte Ergebnisse schaffen!