Das Wohlfühldreieck ist ein von mir erfundenes „Spielzeug“ aus einem Holzdreieck und einer mittig festgeklebten Kugel darunter sowie 3 separaten Holzklötzchen.

Um dieses Konstrukt nun ins Gleichgewicht zu bekommen, werden die 3 Klötze auf den Ecken verschoben. Die Ecken stellen die 3 Parteien „Kunde“ oder allgemeiner „externer Geschäftspartner“, „Unternehmen“ und „Ich“, also das Individuum Mensch,  dar. Die Klötze symbolisieren die Bedürfnisse und Lasten der 3 Beteiligten.

Wohlfühldreieck stehend

Je weiter einem Bedürfnis einer Ecke nun Stärke verliehen wird, umso schwieriger ist das Dreieck im Gleichgewicht zu halten, was nur durch das gleichzeitige Verschieben auch der anderen Klötze erreicht werden kann.  Für einen Beteiligten alleine ist die äußerste Ecke immer die „beste Option“. Verschiebt sich die Belastung, der Klotz, weiter in die Mitte, ist die individuelle „beste Option“ einer Ecke einem scheinbaren Kompromiss gewichen, wird aber im Gleichgewicht möglichst zur gemeinsamen „besten Option“ beitragen.

Ich freue mich über Feedback und gerne praktische Beispiele dazu!

[contact-form-7 404 "Not Found"]